Niedersächsisches Netzwerk der Kooperationsstellen

Das Netzwerk der Kooperationsstellen in Niedersachsen besteht aus den Kooperationsstellen Hochschulen und Gewerkschaften in Braunschweig, Göttingen, Hannover / Hildesheim, Oldenburg, Bremen und Osnabrück. Organisatorisch wird das Netzwerk vom DGB Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt unterstützt. Das Netzwerk möchte die Kompetenzen der regional verbundenen Kooperationspartner aus Wissenschaft und Arbeitswelt besser nutzen. Zudem erweitern die überregionalen Angebote die Möglichkeiten und Potentiale der einzelnen Einrichtungen.
Damit eröffnen wir Wege zu anderen Kooperationsstellen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie zu allen Gewerkschaftsgliederungen und einem breiten Netzwerk von ArbeitnehmervertreterInnen aus den Betrieben.

Gemeinsames Angebot

Wir in Niedersachsen organisieren jährlich eine Netzwerktagung unter der Überschrift: Arbeitsgestaltung als Zukunftsaufgabe. So haben wir uns beispielsweise in Osnabrück mit dem Bologna-Prozess an deutschen Hochschulen beschäftigt.

Möchten Sie mehr über die Arbeit des niedersächsischen Netzwerks erfahren? Dann lesen Sie unser Netzwerkinfo. Mit dem Netzwerkinfo geben die Kooperationsstellen Hochschulen-Gewerkschaften an niedersächsischen Universitäten und Fachhochschulen einen Überblick über ihre Arbeitsschwerpunkte, Projekte und Veranstaltungen des letzten halben Jahres.

Sie finden die Netzwerkinfos in unserem Download-Archiv.

Termine

Donnerstag

14

Dezember

Betriebsexkursion Daimler Logistikzentrum
14.12.2017

Mittwoch

24

Oktober

Gute Arbeit ist die beste Medizin
24.10.2018

Dienstag

27

November

Fü(h)r mich zukunftsfähig!
27.11.2018
Alle Termine

Reichtumsuhr

Die Vermögensverteilung in Deutschland
Vermögen in Deutschland sind extrem ungleich verteilt. Die Nettoprivatvermögen wachsen zudem um 328 Milliarden Euro im Jahr. Allein das reichste 1% der Bevölkerung darf einen Vermögenszuwachs von 117 Milliarden Euro im Jahr einstreichen. Auf der anderen Seite steht ein Zuwachs der öffentlichen Verschuldung von 5,4 Milliarden Euro jährlich. Die Reichtums- und Schuldenuhr der ver.di-Bundesverwaltung schreibt diesen Trend fort.
Erläuterungen zu den Berechnungsgrundlagen der Reichtums- und Schuldenuhr (PDF, 167 kb)

Pinnwand

  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an