Impressum

Website-Impressum

für www.koop-hg.de

Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften Region Hannover - Hildesheim
Schloßwender Straße 7
30159 Hannover

Leitung:
Klaus Pape
E-Mail: klaus.papedon't want spam(at)zew.uni-hannover.de

Verantwortlich:
Darijusch Wirth
Karolina Kempa

Telefon: 0511 - 762 - 19145
Telefax: 0511 - 762 - 19321

Technische Umsetzung und Beratung:
design & distribution
www.d-welt.de
E-Mail an Webmaster: webmasterdon't want spam(at)koop-hg.de

Rechtshinweise

1. Haftung

Die Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Hannover - Hildesheim prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt kann eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen nicht übernommen werden.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links") liegt die inhaltliche Verantwortung ausschließlich bei den jeweiligen Betreibern. Es wird hiermit ausdrücklich erklärt, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten haben die Autoren dieser Website keinerlei Einfluss. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet deshalb allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

2. Rechte an Inhalten

Die Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Hannover - Hildesheim gestattet die Übernahme von Texten, Bildern und Grafiken in Datenbestände, die ausschließlich für die private Nutzung bestimmt sind. Die Übernahme und Nutzung zu anderen Zwecken ist ausdrücklich genehmigungspflichtig.

Bei Verlinkung unserer Internetpräsenz bestehen wir darauf, dass unsere Inhalte alleiniger Inhalt des Browserfensters sind. Die Informationen dürfen im Übrigen nicht verändert oder verfälscht werden. Bei Weitergabe und Vervielfältigung von Inhalten ist die Angabe der Quelle erforderlich.

3. Schutz- und Markenhinweise

Die Logos, Bilder und Marken der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Hannover - Hildesheim unterliegen Nutzungs-, Marken,- Urheber- oder sonstigen gewerblichen Schutzrechten. Die Nutzung der Schriftzüge und Logos der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Hannover - Hildesheim außerhalb der Pressemedien ist nur in Medien gestattet (Webseiten, Flyer, Plakate etc.), die durch die Kooperationsstelle freigegeben wurden. Das Logo und der Schriftzug der Kooperationsstelle sowie alle Logos der Kooperationsstelle dürfen nur in Farbe und Form unverändert verwendet werden.

4. Datenschutz

Alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

Reichtumsuhr

Die Vermögensverteilung in Deutschland
Vermögen in Deutschland sind extrem ungleich verteilt. Die Nettoprivatvermögen wachsen zudem um 328 Milliarden Euro im Jahr. Allein das reichste 1% der Bevölkerung darf einen Vermögenszuwachs von 117 Milliarden Euro im Jahr einstreichen. Auf der anderen Seite steht ein Zuwachs der öffentlichen Verschuldung von 5,4 Milliarden Euro jährlich. Die Reichtums- und Schuldenuhr der ver.di-Bundesverwaltung schreibt diesen Trend fort.
Erläuterungen zu den Berechnungsgrundlagen der Reichtums- und Schuldenuhr (PDF, 167 kb)

Pinnwand

  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an