Ziele

  • Förderung des Austausches von unternehmensspezifischen Good Practice-Beispielen zur Bewältigung der Herausforderungen des demografischen Wandels in der Region Hannover.
  • Generierung von unternehmerischen und öffentlichen Interesse und Förderung der Bewusstwerdung der Problematiken des demografischen Wandels.
  • Angesprochen sind örtlich ansässige Betriebe, klein- und mittelständische Unternehmen sowie große Firmen, Institutionen, Kammern, Organisationen und Verbände. Unsere Veranstaltungen richten sich gleichermaßen an Personalverantwortliche und an VertreterInnen der Beschäftigten aller Ebenen der Mitbestimmung. Die Herausforderungen des demografischen Wandels können nur gemeinsam gelöst werden!
  • Unser Credo lautet "Voneinander lernen und voneinander wissen". Unternehmen lernen von Unternehmen, aber ebenso von Partnern aus der Wissenschaft, dem Bildungsbereich und den Verbänden.

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an