Termin

1. Mai Tag der Arbeit: Zeit für mehr Solidarität

Der diesjährige 1. Mai-Feiertag steht unter dem Motto "Zeit für mehr Solidarität" - zwischen den arbeitenden Menschen, den Generationen, Einheimischen und Flüchtlingen, Schwachen und Starken.

Wir fordern:

Integration geht nur gemeinsam, mit gleichen Rechten für alle Beschäftigten!

Solidarität braucht einen handlungsfähigen Staat!

Wir wollen Solidarität im Betrieb: kein Lohndumping, keine Zwei-Klassen-Gesellschaft!

Die gesetzliche Rente muss gestärkt werden!

Wir wollen mehr Gerechtigkeit für Frauen auf dem Arbeitsmarkt!

Das Mitbestimmungsgesetz muss den neuen Herausforderungen angepasst werden – dafür gehen wir in die Offensive!

Wir laden alle am 1. Mai auf den Trammplatz ein! Die Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften ist selbstverständlich auch wieder mit einem Stand vertreten. Wir freuen uns auf Ihren/Euren Besuch!

 

Hier sowie im Dateianhang finden Sie die Maizeitung 2016 des DGB sowie den offiziellen Mai-Aufruf zum downloaden.

 

 

Veranstalter:
DGB Region Hannover
Ort:
Hannover, Rathausplatz
Anfang:
Sonntag, 1. Mai 2016
 
11:00 Uhr
 
17:00 Uhr

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an