Termin

50 Jahre Gewerkschaftsarchiv

Das Gewerkschaftsarchiv der Fachbibliothek Sozialwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover (LUH) feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Mit dieser Sammlung von Gewerkschaftsmaterialien begann Prof. Peter von Oertzen 1963 im Schwerpunkt "Parteien- und Verbändeforschung " des neu gegründeten Instituts für Politische Wissenschaft an der damaligen Technischen Hochschule Hannover.

Die Sammlung dient bis heute der Forschung und Lehre an den sozialwissenschaftlichen Instituten der LUH und wird seit Beginn vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und seinen Mitgliedsgewerkschaften unterstützt. Im Jahre 1991 wurde diese Unterstützung durch eine gemeinsame Vereinbarung über die Zusammenarbeit offiziell bekräftigt und die Nutzungsmöglichkeit für alle Interessierten betont.

Wir wollen das Jubiläum des Archivs und die langjährige Zusammenarbeit zwischen den Kooperationspartnern, dem Institut für Politische Wissenschaft (IPW), den DGB-Gewerkschaften und der Technischen Informationsbibliothek und Universitätsbibliothek Hannover (TIB/UB), mit Ihnen gemeinsam begehen.

Veranstalter:
LUH, Institut für politische Wissenschaft, TIB UB, DGB
Ort:
Leibniz Unibversität Hannover, Patentlesesaal im Marstallgebäude der TIB/UB
Anfang:
Montag, 30. September 2013
 
10:00 Uhr
 
12:00 Uhr

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an