Termin

"Arbeitgeber Hochschule oder: Einsame Klasse"

Prekäre wissenschaftliche Beschäftigungsverhältnisse an der Hochschule: wir laden alle wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen, die in Forschung und/oder Lehre in befristeten oder sonstwie irregulären Beschäftigungsverhältnissen tätig sind, zu einem ersten Ratschlag ein. Nach wenigen Impulsreferaten wollen wir diskutieren und über mögliche und nötige Schritte beratschlagen, um unsere Interessen wirkungsvoll vertreten zu können.

Ort:
LUH, Schloßwender Straße 5 (ZEW), Raum A 216
Anfang:
Dienstag, 19. Juni 2007
 
18:30 Uhr
 
21:00 Uhr

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an