Termin

Fü(h)r mich Gesund! Wertschöpfung und Gesundheit durch motivierende Führung

Lange wurde die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Unternehmens ausschließlich als Angelegenheit gesehen, für die die Beschäftigten selbst sorgen müssen. Inzwischen zeichnet sich eine Trendwende ab: Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels wird das Thema zunehmend Teil der innerbetrieblichen Strategie. Die Bemühungen um ein effizientes Gesundheitsmanagement in den Unternehmen sind ein Ausdruck dieses Paradigmenwechsels.

Daneben reift die Erkenntnis, dass auch das Führungsverhalten Einfluss auf die Gesundheit der Beschäftigten hat. Untersuchen belegen, dass das Verhalten von Führungskräften einen wichtigen Beitrag zum Wohlbefinden der Beschäftigten und damit zum Erfolg eines Unternehmens leisten kann.

Die Tagung stellt die Bedeutung wertschätzender, motivierender Führung sowohl für die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch für die Wertschöpfung eines Unternehmens in den Mittelpunkt. Neben fundieren Fachvorträgen werden anschauliche Beispiele aus der Praxis präsentiert.

Die Tagung findet im Rahmen des Netzwerks Demografische Entwicklung und betriebliche Antworten statt. 

Veranstalter:
Netzwerk demografische Entwicklung und betriebliche Antworten, Bildungsvereinigung Arbeit und Leben, Demografie Agentur
Ort:
Hannover, Leibnizhaus, Holzmarkt 4-6, 30159 Hannover
Anfang:
Donnerstag, 17. Juli 2014
 
10:00 Uhr
 
16:00 Uhr

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an