Termin

Netzwerk demografsiche Entwicklung und betriebliche Antworten - Netzwerktreffen bei WABCO

Programm:


Im Vordergrund wird das Thema demografischer Wandel in der Firma WABCO stehen, ergänzt wird das Programm durch einen fachlichen Input sowie Neues aus und für die Netzwerkarbeit:

  •  Begrüßung und Einleitung: Jörg Baerbock (Geschäftsführer/HR-Leiter und Arbeitsdirektor der WABCO Deutschland): „Wer ist WABCO und Bedeutung des demografischen Wandels bei WABCO“
  • Vortrag 1: Heiner Behrens  (Betrieblicher Sozialberater WABCO): „Welche Überlegungen stellt WABCO zum Thema demografischer Wandel an?
  • Netzwerkarbeit: Information und Organisation
  • Vortrag 2: Heiko Spieker (ehemals Berater des Betriebsrats Volkswagen Nutzfahrzeuge): „Verschiedene betriebliche Handlungsansätze zur Bewältigung des demografischen Wandels“
  • Vortrag 3: Michael Zyla (Gesamtbetriebsratsvorsitzender): „Die strategische Bedeutung des demografischen Wandels für Arbeitnehmer im Industriebetrieb.
  • Neben den feststehenden Programmpunkten ist ausreichend Zeit für Diskussionen und informellen Austausch eingeplant!
Veranstalter:
Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften Hannover-Hildesheim, DGB, Region Hannover
Ort:
Am Lindener Hafen 21, 30453 Hannover
Anfang:
Freitag, 17. Oktober 2008
 
13:00 Uhr
 
16:00 Uhr

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an