Termin

Ringvorlesung Hildesheim: Prozesse der Ungleichheit in der frühen Bildungskarriere

Prof. Dr. Doris Bühler-Niederberger (Bergische Universität Wuppertal)

Prozesse der Ungleichheit in der frühen Bildungskarriere. Ein kindheitssoziologischer Ansatz

Die renommierte Soziologin ist anerkannte Expertin auf dem Gebiet der Kindheitsforschung und wird Einblicke in unterschiedliche Kindheitsverläufe geben. Bühler-Niederbergers Einführungswerk »Lebensphase Kindheit. Theoretische Ansätze, Akteure und Handlungsräume« wurde 2012 mit dem Lehrbuchpreis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie ausgezeichnet.

Veranstalter:
Stiftung Universität Hildesheim und Kooperationsstelle Hochschulen & Gewerkschaften Hannover-Hildesheim
Ort:
Stiftung Universität Hildesheim, Marienburger Platz 22, 31141 Hildesheim
Anfang:
Donnerstag, 22. Mai 2014
 
16:15 Uhr
 
17:45 Uhr

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an