Termin

Vielfalt im Dialog erleben - Integration in der Landeshauptstadt Hannover

Migration ist in Deutschland längst zum Normalfall geworden. Damit verbundene Probleme erhalten nicht selten große mediale Aufmerksamkeit. Dabei gerät jedoch die überwiegend gelungene Integration aus dem Blick, die weit geräuschloser vor sich geht.

In der Landeshauptstadt Hannover haben Menschen aus über 160 Nationen ein Zuhause gefunden. Welche Maßnahmen unternehmen Kommunalpolitik und Stadtverwaltung, um die gleiche Teilhabe für alle Einwohner_innen einschließlich der Eingewanderten zu fördern? Welche Rolle spielt dabei der lokale Integrationsplan? Wie ist dieser entstanden? Und wie wird er in Zukunft weiter entwickelt? Diesen und anderen Fragen soll auf der Veranstaltung nachgegangen werden.

Der Referent Dr. Günter Max Behrendt ist Sachgebietsleiter Integration im Fachbereich Soziales der Landeshauptstadt Hannover. Nach seinem Vortrag gibt es die Gelegenheit zur gemeinsamen Diskussion.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Interessierte sind herzlich willkommen!

Zur Reihe "Vielfalt im Dialog erleben":

In der Landeshauptstadt und der Region Hannover leben insgesamt über eine Millionen Menschen. Zum Glück sind nicht alle gleich: Sie unterscheiden sich unter anderem in Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, ihren Interessen, ihrer Herkunft, ihrer Sprache und ihrer Weltanschauung. Diese Verschiedenheit stellt eine große Bereicherung für unser gemeinsames Zusammenleben dar.

Unterschiedlichkeit bietet die Chance, voneinander zu lernen, einander zu respektieren und Diskriminierungen abzubauen – wenn miteinander statt übereinander gesprochen wird.

Mit der Reihe "Vielfalt im Dialog erleben" wollen wir eine Plattform für den Austausch schaffen und Vielfalt in unserer Gesellschaft erfahrbar machen. Dafür werden wir in loser Reihenfolge verschiedene Veranstaltungen in unterschiedlichen Formaten anbieten.

Angesprochen sind Studierende, Gasthörende und Mitarbeiter_innen der Leibniz Universität Hannover, Teilnehmende an der Lehrerfort- und Weiterbildung und an Studienseminaren sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Ort:
Königsworther Platz 1, 30167 Hannover, Gebäude 1507, Raum 005 (Conti-Campus, Hörsaalgebäude)
Anfang:
Mittwoch, 9. Dezember 2015
 
18:15 Uhr
 
19:45 Uhr

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an