Termin

Berufliche Bildung in Niedersachsen - am Scheideweg?

Die duale Berufsausbildung in Deutschland ist ein Erfolgsmodell und weltweit anerkannt. Um zukünftig die hiesigen Fachkräftebedarfe nachhaltig zu sichern, braucht es neben genügend Fachkräften vor allem ein gut ausgebautes, qualitativ hochwertiges und modernes System der dualen Berufsausbildung. Die Arbeitswelt befindet sich im stetigen Wandel, so dass sich auch das duale System der Berufsausbildung für die Zukunft mit wandeln muss. Gerade jetzt sind klare Weichenstellungen in Richtung einer guten und modernen und insbesondere nachhaltigen Ausbildung nötig.

Unter der Überschrift „Berufliche Bildung in Niedersachsen – Am Scheideweg“ möchten wir gemeinsam mit den Akteuren aus der beruflichen Bildung diskutieren.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Anforderungen nach § 37.6 Betr.VG, § 46.6 BPersVG und § 40 i.V.m. § 37 NPersVG werden erfüllt.

Weitere Informationen können Sie dem beigefügten Flyer entnehmen.

Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich bei:

Online-Anmeldung bei Arbeit und Leben,
per Post an ARBEIT UND LEBEN Nds., Arndtstr. 20, 30167 Hannover oder telefonisch: 0511 12105-26

Veranstalter:
GEW Niedersachsen, DGB Bezirk, Allianz für Nachhaltigkeit, Kooperationsstelle H&G, Arbeit und Leben Niedersachsen
Ort:
IG BCE Hauptverwaltung, Königsworther Platz 6, 30159 Hannover
Anfang:
Montag, 18. November 2019
 
13:00 Uhr
 
17:00 Uhr

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an