IG Metall

Die Studierendenarbeit der IG Metall ist vielfältig. Gewerkschaftliche Teamer/innen werden ausgebildet, Seminare für Interessenvertreter/innen zur betrieblichen Studierendenarbeit veranstaltet und Informationsveranstaltungen für Studierende angeboten.

Die IG Metall richtet ihr Serviceangebot zum Beispiel an Studierende und Dual Studierende der Studienrichtungen Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau, Informatik, Wirtschaftswissenschaften aber auch an Studierende der Textil- und Bekleidungstechnik sowie Produktdesigner.

Kontakt: Björn Schneider, 0511/ 12 402 49, björn.schneider@igmatall.de

www.igmetall-hannover.de

Dienstleistungsgewerkschaft ver.di

Auch ver.di arbeitet mit Studierenden zusammen. So haben bspw. Studierende die Möglichkeit, als sogenannte Teamer in der Bldungsarbeit mitzuwirken. Inhaltlich arbeitet ver.di derzeit daran, stärker nach dem Organizing-Prinzip vorzugehen.

Die ver.di richtet sich an Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften sowie an alle angehenden Berufe im Medien- und Dienstleistungsbereich. Wichtig ist ver.di  vor allem auch, mit Studierenden Hochschule zu gestalten und gemeinsam Studien- und Arbeitsbedingungen zu verbessern.

Kontakt: Dr. Frank Ahrens, Telefon: 0531 / 24 408 41

https://hannover-heide-weser.verdi.de/branchen-und-berufe/bildung-forschung-und-wissenschaft

 

GEW - Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) richtet sich insbesondere an Studierende der Lehramtsstudiengänge und der Erwachsenenbildung sowie an den Mittelbau und Professor/-innen  der Leibniz Universität Hannover. Studierende können kostenfrei Mitglied werden.

Die GEW Studierendengruppe Hannover trifft sich regelmäßig zum Stammtisch in der Nordstadt. Nähere Informationen erhalten Sie von Frau Maren Kaminski.

Kontakt: Maren Kaminski, 0511/ 66 20 14, Kaminskidon't want spam(at)gew-hannover.de

www.gew-nds.de

Pinnwand

  • Die Sondersammlung der Technischen Informationsbibliothek zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.


  • Angebote und Termine für Studierende
  • Anmeldung zum Newsletter

  • Leibniz Universität
  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Logo Niedersachsen packt an