Rückblick: Arbeiten unter dem WissenschaftsZeitVertragsGesetz

Befristungsrealität an deutschen Universitäten

07.07.2022 | Mit aktuellen Evalutionen und einer Dikussion über Handlungsmöglichkeiten vor Ort sprachen wir wissenschaftliche Mitarbeiter*innen in Hannover an.

Dank einer großen Öffentlichkeit und Debatt zum Thema #IchBinHanna hat es das Wissenschaftszeitvertragsgesetz in den Koalitionsvertrag der Bundesregierung geschafft. In zwei aktuellen Studien wurden das Gesetz und seine Folgen für Beschäftigung und die Qualität wissenschaftlichen Arbeitens an Hochschulen evaluiert. Gemeinsam mit ver.di nahmen wir das als Anlass mit wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen über das Thema zu diskutieren und darüber zu sprechen, was vor Ort getan werden kann, um die Interessen der Beschäftigten hier in Hannover einzubringen.

Die Veranstaltung stand an mehreren Standorten mit Online-Fachinputs statt und dann jeweils vor Ort in Diskussionen. Eine Kombination der jeweils besten Aspekte aus digitaler und analoger Vernetzung, die gemeinsam mit ver.di und dem ver.di Bildungswerk realisiert werden konnte.

Die vielen Fragen und der angeregte Austausch haben gezeigt, wie groß der Druck zum Handeln ist. nicht nur für die Beschäftigten, sondern auch, weil immer weniger qualifizierte Menschen bereit sind, unter diesen Bedingungen zu arbeiten und das den Fachkräftemangel auch im Bereich der Wissenschaft verstärkt.

Wir bleiben am Thema!

...

Pinnwand

  • Die Sondersammlung der Technischen Informationsbibliothek zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.


  • Angebote und Termine für Studierende
  • Anmeldung zum Newsletter

  • Leibniz Universität
  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Logo Niedersachsen packt an