Beirat der Kooperationsstelle

Beiratsvorsitzender:

Torsten Hannig (DGB Region)

Hochschulseite

Ordentliche Mitglieder Stellvertretende Mitglieder
1. Prof. Dr. Volker Epping, Leibniz Universität Hannover Prof. Dr. Joachim Escher, Leibniz Universität Hannover
2. Prof. Dr. rer.nat. Josef von Helden, Hochschule Hannover Prof. Dr.-Ing. Martin Grotjahn, Hochschule Hannover
3. Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich, Stiftung Universität Hildesheim Dr. Tatjana Freytag, Stiftung Universität Hildesheim
4. Dr. Marc Hudy, HAWK Hi/Ho/Gö Prof. Dr. Wolfgang Viöl, HAWK Hi/Ho/Gö
5. Prof. Dr. Michael P. Manns, MHH, Medizinische Hochschule Hannover Stephanie Oehl, MHH

Gewerkschaftsseite

Ordentliche Mitglieder Stellvertretende Mitglieder
1. Torsten Hannig, DGB Region Nds. N.N.
2. Dr. Mehrdad Payandeh, DGB Nds.-HB-Sachsen-Anhalt Dr. Eva Clasen, Martin Ahrens, DGB Nds.-HB-Sachsen-Anhalt
3. Maximilian Schmidt, Arbeit und Leben N.N., A + L ,Region Mitte
4. Sascha Dudzik, IG Metall Hannover Björn Kallensee, IG Metall Hannover
5. Moritz Hautmann, IG BCE N.N.
6. Dr. Frank Ahrens, ver.di Nds. N.N.
7. Maren Kaminski, GEW Hannover N.N., IG BAU Reg. Nds - Bremen

Vertreter/innen von Kooperations-Projekten (ohne Stimmrecht)

1. Prof. Dr. Axel Haunschild/ Universität Hannover / Institut f. interdisziplinäre Arbeitswissenschschaft
2. Dr. Andreas Lütjen, Gewerksch. Archiv, TIB
3. Lars ten Bosch, HAWK FH Hi/Ho/Gö –Technologietransfer-

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an