Die Kooperationsstelle bleibt aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie weiterhin geschlossen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte,

aufgrund der weiterhin aktuellen Corona-Krise müssen alle Präsenzveranstaltungen für dieses Jahr abgesagt werden. Auch die Kooperationsstelle bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen und wir arbeiten im Home-Office.

Frau Dr. Karolina Kempa ist als zentrale Ansprechperson unter karolina.kempa(at)zew.uni-hannover.de zu erreichen, telefonische Kontakte sind nur eingeschänkt möglich.

Über weitere Maßnahmen informieren wir Sie an dieser Stelle.

Herzlich willkommen bei der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften Hannover - Hildesheim!

Hochschulen und Gewerkschaften brauchen einander und können voneinander lernen. Gewerkschaften brauchen wissenschaftliche Diskurse, Theorien und Forschungsergebnisse um zu beleuchten, zu erklären, zu argumentieren. Hochschulen ihrerseits brauchen Impulse von Seiten der Beschäftigten für wissenschaftliche Themengenese. Sie brauchen Gewerkschaften bzw. Beschäftigte als wichtige Kennerinnen der Arbeitswelt und ihrer Aushandlungsprozesse. - Genau hier setzen wir mit unserer Arbeit an.

Unsere Ziele

Wir unterstützen und stärken den inhaltlichen Transfer zwischen Wissenschaft/Hochschule und Arbeitswelt/Gewerkschaft. Dabei legen wir Wert auf Dialogfähigkeit, Aktualität der Themenfelder sowie eine gewerkschaftliche und an den Interessen der abhängig Beschäftigten orientierte Ausrichtung.

Ein Austausch für die jeweiligen Akteursgruppen ist dabei in mehrfacher Hinsicht unser Ziel:

  • Wissenschaftliche Diskurse und Forschungsergebnisse sollen der Arbeitswelt zugänglich gemacht werden
  • Arbeitsmarktpolitische sowie arbeitsweltrelevante Themen sollen in Hochschulen einen Raum bekommen, z.B. in Form von Veranstaltungen
  • Hochschul- und (aus-) bildungspolitische Themen sollen aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert werden

Wir richten uns demnach an Studierende, Lehrende, Forschende der Hochschulen im Raum Hannover und Hildesheim sowie an Gewerkschaftler/-innen, Personal- und Betriebsräte, Arbeitnehmer/-innen und anderweitige Akteure mit Interesse oder Aktivitäten in entsprechenden Themenfeldern.

Über aktuelle Veranstaltungen können Sie sich unter Termine informieren. Einblick in die Kernarbeit der Kooperationsstelle erhalten sie unter Angebote und Projekte. In unserem Servicebereich finden Sie neben Informationen zu unseren Publikationen auch hilfreiche Links sowie informative Downloads.

Sie sind herzlich eingeladen, sich auf unserer Homepage umzusehen!

Besuchen Sie doch auch die Kooperationsstelle auf unserer Facebookseite: www.facebook.de/koopstelle

! SAVE THE DATE - 29. OKTOBER 2020 !

Verschoben auf Juni 2021: Tagung: „Third Mission – gesellschaftliche Verantwortung von Wissenschaft neu Denken“

29.10.2020 | Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, aktuell bereiten wir für Donnerstag, den 29. Oktober 2020 (10:00-16:00 Uhr) die Tagung „Third Mission – gesellschaftliche Verantwortung von Wissenschaft neu Denken“ im Leibnizhaus in Hannover vor. Das Netzwerk der Kooperationsstellen Hochschulen und Gewerkschaften in Niedersachsen und Bremen möchte Sie herzlich einladen, den Termin bereits jetzt vorzumerken!

mehr...
...

Lektionen aus Corona

Livestream-Diskussion: "Plurale Ökonomik: Geld oder Leben?"

08.05.2020 | Am 8. Mai 2020 unterstützte die Koopstelle Hochschule und Gewerkschaften mit weiteren Kooperationspartnern die Lokalgruppe Plurale Ökonomik Hannovereine bei ihrer erfolgreich gelaufenen Livestream-Diskussion "Plurale Ökonomik: Geld oder Leben?“.

mehr...
...

Bitte beteiligen Sie sich am Arbeitswelt-Monitor

Universität Osnabrück startet Arbeitswelt-Monitor "Arbeiten in der Corona-Krise" - Kooperationsstelle unterstützt Befragung

20.04.2020 | Der Arbeitswelt-Monitor (Befragung) ist ein gemeinsames Projekt der Universität Osnabrück (Prof. Dr. Hajo Holst) und des Netzwerks der Kooperationsstellen Hochschulen - Gewerkschaften in Niedersachsen und Bremen.

mehr...
...

NETZWERKinfo 2/2019 erschienen

03.02.2020 | Zwei Mal im Jahr informieren die niedersächsischen und bremischen Kooperationsstellen über Ihre Arbeit des letzten halben Jahres. Auch werden ausgewählte kommende Veranstaltungen angekündigt. Wir laden Sie herzlich zur Lektüre ein!

mehr...
...

Abschied von dem langjährigen Leiter Klaus Pape

08.01.2020 | Das Team der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften wünscht ein frohes und gesundes 2020. Ende 2019 ist unser langjähriger Leiter Klaus Pape in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Wir wünschen ihm das Beste für seinen neuen Lebensabschnitt und bedanken uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Leitungsaufgaben übernimmt vorerst Frau Dr. Karolina Kempa. Für alle Belange ist sie die zentrale Ansprechperson.

mehr...
...

Reichtumsuhr

Pinnwand


  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • Nachdenkseiten
  • TIB-UB_der_LUH
    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.

  • Einstellung zur Arbeit
    In 15 Städten weltweit wurden im Rahmen des Projektes Videos mit einer Länge von 1-2 Minuten erstellt. Vorgabe: Die Aufnahmen sollten in einer einzigen Einstellung ohne Schnitte produziert werden. Entstanden sind beeindruckende Kurzportraits zum Thema Arbeit.

  • Logo Niedersachsen packt an