Das Netzwerk ist Mitherausgeber einer neuen Publikationsreihe des DGB Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt

"Gerechter Wandel" startet mit Forderung nach mehr Investitionen

Am 7.7.2022 erschien die erste Ausgabe einer neuen Publikationsreihe des DGB zum Thema "Gerechter Wandel. Das Netzwerk der Kooperationsstellen Hochschulen und Gewerkschaften Niedersachsen - Bremen ist gemeinsam mit der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen Mitherausgeberin. Somit kann die Expertise und das Netzwerk der Kooperationsstellen in die inhaltliche Arbeit einfließen und den Austausch mit anderen gewerkschaftlichen Akteur*innen in beiden Bundesländern ausbauen.

Die gewerkschaftlichen Impulspapiere für Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt befassen sich mit den großen Herausforderungen unserer Zeit, wie Dekarbonisierung, Digitalisierung und Globalisierung. Im Fokus stehen dabei die Chancen und Potenziale der sozial-ökologischen Transformation sowie die Bedingungen für einen gerechten Wandel („Just Transition“).

Pressemitteilung des DGB

Erste Ausgabe der Reihe "gerechter Wandel" als PDF-Datei

Die Kooperationsstelle vernetzt seit 20 Jahren Wissenschaft und Arbeitswelt

Aktuelles aus der Kooperationsstelle

DGB-Hochschulreport Niedersachsen erschienen

Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen an Universitäten in Niedersachsen

01.08.2021 | Der vorliegende DGB-Hochschulreport Niedersachsen mit repräsentativen Ergebnissen zur Arbeitsqualität an Universitäten in Niedersachsen aus Sicht der Beschäftigten untermauert, dass es höchste Zeit ist, Arbeit und Beschäftigung an den Hochschulen anders zu gestalten. Die Ergebnisse zeigen sehr deutlich, dass die Beschäftigten ihre Arbeitsbedingungen insgesamt als nicht gut bewerten, stellenweise sogar als schlecht.

mehr...
...

Arbeitswelt-Monitor: Ergebnisbericht erschienen

"Arbeiten in der Corona-Krise"

09.12.2020 | Der Arbeitswelt-Monitor "Arbeiten in der Corona-Krise" ist ein gemeinsames Projekt der Universität Osnabrück und der Kooperationsstellen Hochschulen und Gewerkschaften in Niedersachsen und Bremen. Der Monitor untersucht die Auswirkungen der Pandemie auf Arbeit und Beschäftigung, den Umgang der Arbeitgeber mit der Pandemie, Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen am Arbeitsplatz, Kinderbetreuung und die Wahrnehmung der Politik.

mehr...
...

Kooperation auf neue Füße gestellt

Hochschulen und Gewerkschaften schließen neuen Kooperationsvertrag

15.10.2020 | Hochschulen und Gewerkschaften haben ihre Kooperation erneuert und sich konkrete Ziele für die Zukunft gesetzt. Damit ist die Kooperationsstelle zukunftsfähig aufgestellt.

mehr...
...

Lektionen aus Corona

Livestream-Diskussion: "Plurale Ökonomik: Geld oder Leben?"

08.05.2020 | Am 8. Mai 2020 unterstützte die Koopstelle Hochschule und Gewerkschaften mit weiteren Kooperationspartnern die Lokalgruppe Plurale Ökonomik Hannovereine bei ihrer erfolgreich gelaufenen Livestream-Diskussion "Plurale Ökonomik: Geld oder Leben?“.

mehr...
...

Abschied von dem langjährigen Leiter Klaus Pape

08.01.2020 | Das Team der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften wünscht ein frohes und gesundes 2020. Ende 2019 ist unser langjähriger Leiter Klaus Pape in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Wir wünschen ihm das Beste für seinen neuen Lebensabschnitt und bedanken uns für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Leitungsaufgaben übernimmt vorerst Frau Dr. Karolina Kempa. Für alle Belange ist sie die zentrale Ansprechperson.

mehr...
...

Pinnwand

  • Angebote und Termine für Studierende
  • Anmeldung zum Newsletter

  • Leibniz Universität
  • Kooperationsstellen Niedersachsen und Bremen
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Kooperationsstellen
  • Gegenblende
  • TIB-UB_der_LUH

    Die Sondersammlung zur Gewerkschaftsbewegung mit einem Bestand von etwa 10.000 Bänden umfasst sozialwissenschaftliche Literatur und Gewerkschaftsmaterialien zur Organisationsgeschichte und -politik. Sie wird in Kooperation mit den sozialwissenschaftlichen Instituten der Leibniz Universität Hannover und dem Deutschen Gewerkschaftsbund aufgebaut.


  • Logo Niedersachsen packt an